Das Hästens Schlaferlebnis

Das Wesen des Schlafs hat den Menschen schon immer fasziniert. Wenn Sie schlafen, merken Sie nichts davon, aber die Wirkung des Schlafes ist unbestritten. Im Schlaf erholt sich der Körper und Schlaf ist wichtig für körperliche und geistige Fitness.

Sie leben länger und gesünder

In den letzten Jahren wurden zahlreiche Studien zu den Themen Schlaf und Gesundheit durchgeführt. Die meisten bestätigen einen Zusammenhang zwischen Schlafstörungen und chronischen Krankheiten wie Krebs, Herzkrankheiten, Diabetes und Fettleibigkeit. Was in folge zu einer geringeren Lebenserwartung führt.

Obwohl bei den Studien jeweils Ünterschiedliche Blinkwinkel beleuchtet wurden, scheint sich die Wissenschaft einig zu sein: Wie viele Stunden wir nachts schlafen, entscheidet über ein langes und gesundes Leben.

Wie wir schlafen

Weit verbreitet ist die irrige Auffassung, ein schlafender Mensch bewege sich kaum. Das stimmt nicht. Genaugenommen verändern wir etwa fünf bis zehn Mal pro Stunde mehr oder weniger unsere Lage. Der Grund: Die Körperteile, die beim Verharren in einer Schlafposition belastet werden, müssen besser durchblutet werden. Bei Menschen mit Schlafproblemen entsteht oft der Eindruck, sie hätten nachts praktisch kein Auge zugetan. Meist täuscht dieser Eindruck aber. Das liegt daran, dass das Gehirn den Schlaf frühestens nach 20 Minuten wahrnimmt. Umgekehrt müssen Sie mehr als 5 Minuten wach sein, damit Sie merken, dass Sie nachts wach waren.